Bastian Schweinsteiger verliert im MLS-Allstar-Game gegen Atletico | Sport | DW | 01.08.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Major League Soccer

Bastian Schweinsteiger verliert im MLS-Allstar-Game gegen Atletico

Es geht um nichts - außer der Ehre: In einem Showmatch unterliegt Ex-Nationalspieler Bastian Schweinsteiger mit einer MLS-Allstar-Auswahl Atletico Madrid - und wird dabei noch von Zlatan Ibrahimović aufgezogen.

Weltmeister Bastian Schweinsteiger hat mit einer Allstar-Auswahl der nordamerikanischen Fußball-Profiliga MLS im Showmatch gegen Atletico Madrid eine Niederlage kassiert. An der Seite von Zlatan Ibrahimovic und Wayne Rooney unterlag Schweinsteiger einen Tag vor seinem 35. Geburtstag den Spaniern in Orlando 0:3 (0:1). Der langjährige deutsche Nationalspieler war dabei in der zweiten Halbzeit zum Einsatz gekommen.

Für Atletico traf neben Marcos Llorente (43.) auch der 127-Millionen-Einkauf Joao Felix (85.), den Endstand besorgte Diego Costa in der Nachspielzeit (90.+3). Die MLS-Auswahl kassierte damit die vierte Niederlage in Serie beim jährlichen Allstar-Game. In den Vorjahren hatte sie gegen Juventus Turin (2018), Real Madrid (2017) und Arsenal London (2016) verloren, den letzten Sieg gab es 2015 gegen Tottenham Hotspur.

Vor dem Spiel hatte sich Schwedens Starstürmer Zlatan Ibrahimović einen Spaß erlaubt: Bei der Begrüßung seines Allstar-Teamkollegen Bastian Schweinsteiger sagte der elffache schwedische Fußballer des Jahres: "Deutsche Maschine! Dafür, dass du 50 Jahre alt bist, siehst du echt scharf aus." Besonders leistungssteigernd war Ibrahimovićs Scherz am Ende nicht...

jw/SN (mit sid/dpa)

Die Redaktion empfiehlt