Baking Bread: Landbrot aus Malta | Baking Bread - Was uns Brot über die EU verrät | DW | 18.04.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Baking Bread

Baking Bread: Landbrot aus Malta

Briefkastenfirmen, Glücksspiel und Steuerschlupflöcher - das ist das "Brot- und Buttergeschäft" im kleinsten Staat der EU. Was dies mit dem Malteser Landbrot zu tun hat, verrät Europakorrespondent Georg Matthes.

Video ansehen 04:16

Georg Matthes backt Malteser Landbrot

In der Multimedia-Reihe "Baking Bread" backt Europakorrespondent Georg Matthes 28 Brote aus 28 EU-Ländern und würzt seine Backanleitung mit landestypischen Anekdoten. Diesmal: Malteser Landbrot.

Zutaten

Sauerteig:

  • 100 g Weizensauer-Starter
  • 150 g lauwarmes Wasser
  • 150 g Weizenmehl Typ 550

Hauptteig:

  • 500 g Wasser
  • 10 g Hefe
  • 650 g Weizenmehl Typ 550
  • 150 g Weizenmehl Typ 1050
  • 20 g Salz
  • 10 g Olivenöl
  • 10 g Hartweizengries oder Polenta
  • Brotbackstein

Und so wird das "Ħobż tal-Malti", das Malteser Sauerteigbrot, gemacht:

  1. Am Abend vor dem Backen den Weizensauerteig ansetzen. Dazu den Starter (er sollte den Abend zuvor aufgefrischt worden sein), lauwarmes Wasser und Weizenmehl vermischen und abgedeckt über Nacht bei Raumtemperatur gehen lassen.
  2. Am nächsten Morgen alle Zutaten mit dem Sauerteig vermischen und 9 Minuten in der Küchenmaschine kneten. Der Teig sollte noch leicht feucht sein, aber sich vom Schüsselboden lösen.
  3. Eine Schüssel mit Olivenöl ausstreichen und den Teig hineingeben. Jetzt ca. 2 Stunden bei 26 °C gehen lassen, bis sich das Teigvolumen verdoppelt hat. Dabei den Teig zwei Mal falten: Das erste Mal nach 50 Minuten, das zweite Mal nach 80 Minuten. Jedes Mal mit etwas Olivenöl beträufeln.
  4. Den Backofen auf 250 °C Ober- und Unterhitze vorheizen und eine gusseiserne Pfanne hineinstellen.
  5. Einen Pizzaschieber mit reichlich Hartweizengries bestreuen.
  6. Jetzt den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche stürzen und behutsam zu einem Leib formen. Auf keinen Fall mehr kneten. Nur etwas falten und dann auf den Pizzaschieber geben.
  7. Das Brot jetzt auf den heißen Pizzastein geben und ein Glas Wasser in die gusseiserne Pfanne schütten.
  8. Das Brot bei 250 °C 30 Minuten backen. Nach 10 Minuten die Temperatur auf 200 °C reduzieren.
  9. Für eine schöne Kruste den Ofen in den letzten fünf Minuten des Backvorgangs immer wieder lüften.
  10. Das Brot (Hobz) ist außen knusprig und innen luftig locker. Die Malteser essen es gerne noch warm mit Olivenöl, dann heißt es "Hobz biz-Zejt".

 

Video ansehen 02:33

Backvideo - Schritt für Schritt

Audio und Video zum Thema