Auftakt der Automesse in Shanghai | Podcast Wirtschaft | DW | 16.04.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Podcast Wirtschaft

Auftakt der Automesse in Shanghai

VW-China-Chef Stephan Wollenstein im DW-Gespräch +++ EU – USA: Bald Handelsgespräche oder weiter Handelskonflikt? +++ Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten steigen - wie reagiert der Aktienmarkt?

Audio anhören 16:35

Automesse

Unter dem Eindruck einer schrumpfenden Branche hat in Shanghai am Dienstag die Automesse ihre Tore geöffnet. Für die von dem wichtigen Schwellenland abhängigen westlichen Autobauer ist China derzeit unsicheres Terrain: Zwei Jahrzehnte nahezu ungebremsten Wachstums neigen sich dem Ende zu.

Interview

Unser Reporter hat den Generaldirektor für VW China, Stephan Wollenstein, zum Interview getroffen und ihn angesichts schrumpfender Absatzzahlen gefragt, ob die Party nun vorbei ist.

EU - USA

Der Weg für Gespräche zur Beilegung des Handelsstreits zwischen der EU und den USA ist endgültig frei. Die Mehrheit der Mitgliedstaaten der EU beschloss am Montag gegen den Widerstand Frankreichs das noch ausstehende Mandat für Handelskommissarin Cecilia Malmström. Die Schwedin will nun so schnell wie möglich mit der Regierung in Washington Verhandlungen über die Abschaffung von Zöllen auf Industriegüter beginnen und zeigt sich voller Tatendrang.

Börse

Die Konjunkturerwartungen von Finanzexperten haben sich erneut leicht verbessert und liegen im Monat April erstmals seit über einem Jahr wieder im positiven Bereich. Der am Dienstag veröffentlichte Index des Mannheimer Zentrums für Europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) stieg zwar, liegt aber immer noch deutlich unter dem langfristigen Schnitt. Was das für den Aktienmarkt bedeutet dazu hat sich unser Reporter auf dem Frankfurter Parkett umgehört.

Redakteur am Mikrofon: Klaus Ulrich

Hier abonnieren Sie uns bei iTunes

Hier abonnieren Sie uns bei Google Podcast

Hier geht's zu Spotify

WWW-Links