Amazon fährt satte Gewinne ein | Aktuell Welt | DW | 31.01.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Online-Handel

Amazon fährt satte Gewinne ein

Ein starkes Weihnachtsgeschäft und boomende Cloud-Services haben Amazon einen glänzenden Jahresabschluss beschert. Im vierten Quartal kletterten die Erlöse verglichen mit dem Vorjahreswert um 20 Prozent.

Der Onlinehandels-Riese konnte damit den Nettoumsatz auf 72,4 Milliarden Dollar steigern. Der Nettogewinn legte um fast 60 Prozent auf den Rekordwert von 3,0 Milliarden Dollar (2,6 Mrd. Euro) zu.

Viel Licht, etwas Schatten

Die Quartalszahlen übertrafen damit die Erwartungen der Wall Street klar, dennoch fiel die Marktreaktion zunächst verhalten aus und die Aktie geriet nachbörslich ins Minus. Grund: Bei der Umsatzprognose für das laufende Quartal blieb Amazon hinter den Prognosen der Analysten zurück. Vertreter des Branchenprimus räumten ein, neu eingeführte Auflagen in Indien und ein schwächeres Wachstum des Online-Handels in Europa würden dem Konzern zum Jahresauftakt zu schaffen machen. 

An der positiven Bilanz für 2018 ändert das aber nichts. Im gesamten abgelaufenen Geschäftsjahr 2018 steigerte der Konzern von Tech-Milliardär Jeff Bezos die Erlöse um 31 Prozent auf 232,9 Milliarden Dollar. Der Überschuss wurde von 3,0 Milliarden auf 10,1 Milliarden Dollar mehr als verdreifacht.

haz/cvo (rtr, dpa)

Die Redaktion empfiehlt