Afrika: Analphabeten stecken in der Armutsfalle | Wirtschaft | DW | 08.09.2017
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Afrika: Analphabeten stecken in der Armutsfalle

Rund 796 Millionen Menschen auf der Welt können nicht lesen und schreiben. Das schätzen die Vereinten Nationen. Das kostet nach Berechnungen der Welt-Stiftung für Alphabetisierung die Weltwirtschaft jedes Jahr 1,2 Billionen US-Dollar.

Video ansehen 01:57
Jetzt live
01:57 Min.