Adieu Tristesse - Lulu hilft in der Krise | Reporter - Vor Ort | DW | 13.03.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reporter

Adieu Tristesse - Lulu hilft in der Krise

Seit einigen Jahren bringt die Initiative "Lulu dans ma Rue" das Dorf zurück nach Paris. Getreu dem Motto "Metro, Arbeit, Schlafen" gehen die Einwohner ansonsten ihrem Alltag nach, Nachbarschaftsverhältnisse sind vielen ein Fremdwort.

Video ansehen 12:36

Frankreichs Hauptstadt - früher einmal wie eine Ansammlung von Dörfern, aufgeteilt in Arrondissements, ist längst so anonym wie andere Großstädte. Die "Lulus" finden sich damit nicht ab und helfen bei kleinen und großen Arbeiten - vom Aufhängen eines Bildes bis hin zur Renovierung des Badezimmers. Wir begleiten drei dieser Lulus - Pascal, Quentin und Johnny. Bei ihrer Arbeit geht es auch darum, die Kunden ein wenig aus ihrer Einsamkeit herauszuholen - gerade in Zeiten der Beschränkungen durch die COVID-19-Pandemie. Und dabei helfen die Lulus nicht nur ihre Kunden. Eine Reportage von Lisa Louis.