90-Millionen-Eurojackpot geknackt | Aktuell Europa | DW | 09.02.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Gewinnspiele

90-Millionen-Eurojackpot geknackt

Zehnmal in Folge hatte niemand die richtigen sieben Gewinnzahlen auf dem Tippschein der europäischen Lotterie angekreuzt - bis jetzt. Auch in Deutschland können sich Spieler über Millionengewinne freuen.

Die 90 Millionen Euro aus dem Eurojackpot gehen nach Finnland. Noch ist nicht klar, ob es sich um einen Einzelspieler oder eine Tippgemeinschaft handelt. Die Gewinnzahlen zum Jackpot-Glück waren nach Angaben von Westlotto die 7-8-24-34-46 plus die zwei Zusatzzahlen 4 und 8.

Bei diesem System müssen fünf Zahlen aus 50 sowie zwei aus zehn Zahlen richtig getippt werden. Die Ziehung findet jeden Freitag - "unter polizeilicher Aufsicht" - in Helsinki statt.

Zudem gab es nach Angaben von Westlotto acht weitere "Lotto-Millionäre", fünf davon aus Deutschland. Jeweils gut 3,5 Millionen Euro erhalten demnach Gewinner aus Berlin, Niedersachsen, Baden-Württemberg und zwei Mal Nordrhein-Westfalen, die anderen drei kommen aus Finnland, Norwegen und Kroatien.

Seit dem Start des Eurojackpots im Jahr 2012 hatte die europäische Lotterie zum vierten Mal die gesetzlich festgelegte Obergrenze erreicht. Jeder weitere eingenommene Euro geht in die zweite Gewinnklasse und bildet dort einen weiteren Jackpot. Eurojackpot-Sprecher Bodo Kemper sprach von einer "regen, regen Nachfrage". Erstmals habe der Einsatz der Spieler 100 Millionen Euro überstiegen. "Da ist eine Schallmauer durchbrochen worden", kommentierte Kemper.

Etwas bessere Chancen als bei "6 aus 49"

Die Chance auf den Hauptgewinn beträgt 1 zu 95 Millionen. Nach Angaben des Anbieters wurde der Jackpot im vergangenen Jahr in elf Ziehungen geknackt. Die Gewinnwahrscheinlichkeit für Klasse zwei liegt nach Angaben des Anbieters bei 1 zu 6 Millionen. Beim klassischen deutschen Lotto am Mittwoch und Samstag - "6 aus 49" - liegt die Chance auf den Jackpot deutlich geringer: bei 1 zu 140 Millionen.

Am Eurojackpot beteiligen sich 18 europäische Länder. Die Lotterie hat nach eigenen Angaben schon 60 Menschen in Deutschland zu Millionären gemacht.

ust/kle (dpa, afp, eurojackpot.de)