20. Der lange Weg zur Barrierefreiheit | Wissen & Umwelt | DW | 12.05.2021
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

20. Der lange Weg zur Barrierefreiheit

Bald soll es in Deutschland ein Gesetz geben, das die Barrierefreiheit von Produkten und Dienstleistungen regelt. Nur, was regelt das eigentlich? Sind die Regeln auch gut und wann gelten sie endlich?

Audio anhören 25:09

Noch In diesem Sommer soll der Bundestag das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz verabschieden. In diesem Gesetz soll es zum ersten Mal auch für Deutschland Regeln geben, die die Privatwirtschaft dazu verpflichten, ihre Angebote für alle zugänglich zu gestalten. 

In "Echt behindert!" wollen wir diesmal klären, was dieses Gesetz eigentlich regelt, warum dieses Gesetz gerade jetzt verabschiedet wird, wen und was es betrifft, und warum Menschen mit Behinderung gute Gründe haben, nicht in Jubel auszubrechen, wo doch die Stärkung der Barrierefreiheit eigentlich eine gute Sache ist.

Dazu sprechen wir mit Christiane Möller. Sie ist Juristin und hat sich ausgiebig mit dem Gesetzentwurf für das Barrierefreiheitsstärkungsgesetz beschäftigt. 

Porträt von Christiane Möller

Christiane Möller ist Juristin, Rechtsreferentin und stellvertretende Geschäftsführerin des DBSV.

Mehr Infos zum Gesetzentwurf und darüber, was man tun kann, um sich noch einzubringen, bevor das Gesetz verabschiedet wird, gibt es hier.

Hier ist ein kurzer Erklärfilm. Auf der Seite gibt es auch noch Hintergrundinfos und Stellungnahmen des Deutscher Blinden- und Sehbehindertenverbandes (DBSV).


Wir freuen uns über Feedback, Anregungen und Kritik.

Schreiben Sie an: echt.behindert@dw.com

Zum Transkript der Sendung geht es hier.

Podcast "Echt behindert!" im RSS Feed 

Podcast "Echt behindert!" auf Apple Podcasts

Podcast "Echt behindert!" auf Spotify