15 Verletzte bei Bombenexplosion in Restaurant nahe Toronto | Aktuell Amerika | DW | 25.05.2018
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kanada

15 Verletzte bei Bombenexplosion in Restaurant nahe Toronto

Das Motiv und die genauen Umstände der Detonation in einem indischen Lokal sind unklar. Die Polizei fahndet nach zwei Männern, die nach der Explosion in einem Vorort der kanadischen Metropole vom Tatort geflohen waren.

Bei der Explosion einer Bombe in der Nähe der kanadischen Metropole Toronto sind nach Angaben der Rettungskräfte mindestens 15 Menschen verletzt worden. Drei von ihnen befänden sich in einem kritischen Zustand. Die Tat habe sich in einem indischen Restaurant im Vorort Mississauga in der Provinz Ontario ereignet, teilten die Behörden mit.

Die Polizei fahndet nach zwei jungen Männern, die kurz nach der Detonation vom Tatort geflohen waren. Ihr Motiv ist noch völlig unklar. Die Rettungskräfte waren gegen 22.30 Uhr (Ortszeit) zu dem Restaurant an einer Einkaufsstraße der Stadt gerufen worden. Die Polizei betonte, dass keine Gefahr mehr für die Öffentlichkeit bestehe.  "Es gibt keine Hinweise darauf, dass es sich um eine Tat mit rassistischem Hintergrund oder einen Terroranschlag handelt", sagte Polizeioffizier Matt Bertram. Unklar ist, wo genau in dem Restaurant die Bombe explodierte und wie viele Menschen sich zum Tatzeitpunkt dort befanden.

sti/rb (ap, dpa, rtr)