″Über sieben Brücken musst du gehen″: Schriftsteller Helmut Richter ist tot | Kultur | DW | 03.11.2019
  1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages
Anzeige

Kultur

"Über sieben Brücken musst du gehen": Schriftsteller Helmut Richter ist tot

Er dichtete, die Band Karat spielte die Musik: "Über sieben Brücken" wurde zum Hit in Ost- und Westdeutschland. Erdacht hat es der Lyriker und Schriftsteller Helmut Richter, der nun im Alter von 85 Jahren gestorben ist.

Es ist ein Lied, das fast jeder in Deutschland zumindest mitsummen kann. Die Rock-Ballade "Über sieben Brücken musst du gehen" wurde 1979 von der DDR-Rockgruppe Karat gespielt und später in Westdeutschland von Peter Maffay gecovert - es wurde in der DDR sowie der BRD zum Hit und verkaufte sich mehr als zwei Millionen Mal. Insgesamt wurde die Ballade mehr als hundert Mal interpretiert und in 30 Sprachen übersetzt. 

Verfasser Helmut Richter war aber weit mehr als ein "One-Hit-Wonder". Aus Tschechien kam er mit seiner Mutter in die DDR, wo er in Leipzig erst Physik studierte und sich danach der Literatur verschrieb. Er studierte am "Joahnnes R. Becher"-Institut für Literatur und war Autor zahlreicher Gedichtbände, Erzählungen, Reisereportagen, Hörspiele und anderer Genres. Nach einer Tätigkeit als Dozent am renommierten Leipziger Literaturinstitut wurde er 1990 dessen Chef. Am Sonntag (03.11.2019) ist er im Alter von 85 Jahren gestorben, wie seine Witwe mitteilte.

jhi/qu (dpa/MDR)

Anzeige