1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Petkovic steht im Halbfinale

Andrea Petkovic feiert größten Erfolg ihrer Karriere: Die 26-Jährige zieht in das Halbfinale der French Open ein. Auch Titelverteidiger Nadal ist weiter. Im Mixed-Finale stehen sich erstmals zwei Deutsche gegenüber.

Andrea Petkovic hat nach einer eindrucksvollen Leistung den Einzug in das Halbfinale der French Open geschafft und steht als erste Deutsche nach Steffi Graf 1999 in der Vorschlussrunde von Roland Garros. Die Weltranglisten-27. nutzte ihre Außenseiterchance und gewann am Mittwoch (04.06.2014) in Paris mit 6:2 und 6:2 gegen die Italienerin Sara Errani, die vor zwei Jahren noch im Finale stand. "Ich weiß nicht, was heute los war, aber ich bin sehr glücklich. Es ist unglaublich, ich liebe Paris", sagte Petkovic noch ein wenig fassungslos auf Französisch dem TV-Sender Eurosport.

Nach gut einer Stunde verwandelte die zuletzt immer wieder vom Verletzungspech gebeutelte Petkovic ihren ersten Matchball und feierte den bisher größten Erfolg in ihrer Karriere. Nach zuvor drei verlorenen Major-Viertelfinals (Melbourne, Paris, New York 2011) gelang Petkovic nun im vierten Anlauf zum ersten Mal der Sprung unter die letzten Vier.

Petkovic trifft an diesem Donnerstag auf die Tennis-Weltranglisten-Vierte Simona Halep. Die Rumänin gewann 6:2 und 6:2 gegen die Russin Swetlana Kusnezowa, die das Turnier 2009 für sich entschieden hatte. Im zweiten Halbfinale stehen sich ebenfalls am Donnerstag Vorjahresfinalistin Maria Scharapowa aus Russland und die Kanadierin Eugenie Bouchard gegenüber. Steffi Graf hatte das bedeutendste Sandplatzturnier der Welt als bislang letzter deutscher Tennisprofi vor 15 Jahren gewonnen und dabei den letzten ihrer insgesamt 22 Grand-Slam-Titel geholt.

Görges und Grönefeld im Mixed-Finale

Unterdessen haben die deutschen Tennisspielerinnen Julia Görges und Anna-Lena Grönefeld jeweils mit ihren Partnern das Mixed-Finale bei den French Open erreicht. Görges gewann mit dem Serben Nenad Zimonjic am Mittwoch 6:2 und 6:2 gegen Timea Babos aus Ungarn und Eric Butorac aus den USA. Wenig später siegte Grönefeld mit Jean-Julien Rojer aus den Niederlanden 3:6, 7:6 (7:4) und 10:5 gegen die Kasachin Jaroslawa Schwedowa und Bruno Soares aus Brasilien. Grönefeld war 2009 Wimbledonsiegerin im Mixed mit Mark Knowles von den Bahamas. Das Finale wird an diesem Donnerstag ausgespielt.

Nadal ebenfalls im Halbfinale

Titelverteidiger Rafael Nadal hat seinen letztjährigen Endspielgegner David Ferrer erneut bezwungen und ist in das Halbfinale eingezogen. Der achtmalige Paris-Champion gewann das spanische Tennis-Duell mit 4:6, 6:4, 6:0 und 6:1. Einen Tag nach seinem 28. Geburtstag revanchierte er sich damit für die jüngste Niederlage gegen Ferrer beim Sandplatz-Turnier in Monte Carlo. "Das war nicht einfach heute. David gehört zu den besten Spielern der Welt, ich musste mich steigern, um am Ende zu gewinnen", sagte Nadal. Der Sandplatz-König trifft am Freitag auf Wimbledonsieger Andy Murray aus Schottland, der den Franzosen Gael Monfils mit 6:4, 6:1, 4:6, 1:6 und 6:0 bezwang. Das zweite Semifinale bestreiten der Weltranglisten-Zweite Novak Djokovic und der Lette Ernests Gulbis.

og/wl (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt