1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Musik

Kirill Petrenko wird Chefdirigent der Philharmoniker

Nun ist es offiziell. Die Berliner Philharmoniker haben in einer geheimen Wahl, unbeobachtet von den Medien, einen neuen Chefdirigenten gewählt: Kirill Petrenko wird Simon Rattle nachfolgen.

Vor sechs Wochen konnten sich die Musiker eines der weltweit besten Klangkörper

nicht auf einen Nachfolger ihres derzeitigen Chefs der Berliner Philharmoniker, Simon Rattle, einigen

. In einer Pressekonferenz am Montagmittag (22.6.2015) hat nun der Orchestervorstand offiziell Kirill Petrenko als Nachfolger ab 2018 bekanntgeben.

Orchestervorstand Peter Riegelbauer sagte zur Wahl Petrenkos: "Die Berliner Philharmoniker haben mit großer Mehrheit den Generalmusikdirektor der Münchner Staatsoper gewählt. Er hat im anschließenden Telefonat mit mir die Wahl angenommen und gesagt, er umarme das Orchester. Diese künstlerische Entscheidung gilt einem Musiker, bei dem Partitur und Werk immer im Vordergrund stehen - nicht die Person."

Petrenko ist seit 2013

Generalmusikdirektor der Münchner Staatsoper

. Der russische Stardirigent kennt Berlin ebenfalls sehr gut: Er prägte fünf Jahre lang - von 2002 bis 2007 - als Chef das Ansehen der Komischen Oper und leitete einige Male als Gastdirigent die Berliner Philharmoniker. Bei den Bayreuther Wagnerfestspielen dirigiert er seit 2013 den "Ring". Der zurückhaltende Kirill Petrenko gilt als eines der größten Talente am Taktstock.

cp/ld (dpa, epd, RBB, Tagesspiegel)

Die Redaktion empfiehlt