1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Der Monopolist und seine Gegner

Der weltgrößte Software-Konzern besitzt ein globales Monopol. Das macht ihn nicht gerade unumstritten. Konkurrenten und Wettbewerbshüter werfen Microsoft immer wieder vor, sein Monopol zu missbrauchen.

Vor dem Logo von Microsoft macht sich ein Mitarbeiter am CeBit-Stand in Hannover auf einem Taschen-PC Notizen (Archivfoto vom 24.03.2004).

Microsoft besetzt zukunftsträchtige Märkte selten als Erster. Der Konzern schafft es aber mit seiner Marketingkraft immer wieder, Trendsetter aus dem Markt zu drängen. Konkurrenten und Wettbewerbshüter werfen dem weltgrößten Softwarekonzern deshalb immer wieder vor, sein Monopol zu missbrauchen - auch mit seinem neuen Betriebssystem Vista, das im Januar 2007 in den Handel kam.

Dieses Dossier von DW-WORLD.DE gibt einen Überblick über die Aktivitäten des Marktführers Microsoft.

Märkte

Die Redaktion empfiehlt

EU-Kommission versus Microsoft

Bill Gates