1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Das Oktoberfest in voller Tracht

Das Oktoberfest besteht nicht nur aus Bier und Schweinshaxen. Traditionell wird auch ein folkloristischer Trachtenumzug abgehalten mit Teilnehmern aus mehreren europäischen Ländern.

Knapp 10.000 Mitwirkende haben sich am Sonntag in München am traditionellen Trachten- und Schützenzug zum Oktoberfest beteiligt. Rund sieben Kilometer lang reihten sich Trachten- und Brauchtumsgruppen aneinander, um durch die Innenstadt zu ziehen. Die Gruppen kommen aus vielen Bundesländern und anderen europäischen Ländern wie Italien, Österreich und der Schweiz. Dazu gehören neben den dekorierten Gespannen der Münchner Brauereien mehr als 40 geschmückte Fest-Wagen. Nach dem verregneten ersten Wiesn-Tag am Samstag begann der Umzug bei sonnigem Wetter.

Video ansehen 00:25

Trachtenumzug zur Wiesn

Der Trachtenumzug ist einer der größten der Welt. Ähnlich wie bei den in den vergangenen Jahren beliebt gewordenen Mittelalter- und Folklore-Events, tragen viele Teilnehmer Gewänder, die dieser Epoche, der Rokokozeit oder dem Biedermeier nachempfunden sind. Blaskapellen, Spielmannszüge und Schützenvereine sind traditionell dabei.

Ein gutes Geschäft

Das Oktoberfest in München ist ein enormer Wirtschaftsfaktor. Im vergangenen Jahr besuchten 6,9 Millionen Menschen die Wiesn. Rund 12.000 Beschäftigte sorgen für den reibungslosen Ablauf und die Bewirtung der Gäste: Allein in der größten Festhalle, dem Hofbräu-Zelt, gibt es 10.000 Sitzplätze.

Besucher des Hofbräuzeltes prosten sich am auf dem Oktoberfest in München zu (Foto: picture-alliance/dpa)

Viele Gäste sorgen für guten Umsatz

Nach Berechnungen des Münchner Wirtschaftsreferats betrug der Wirtschaftswert des Oktoberfests 2011 rund 1,1 Milliarden Euro. Der Wert setzt sich zusammen aus direkten Ausgaben auf der Wiesn (rund 435 Millionen Euro), Übernachtungen (403 Millionen Euro) sowie Verpflegung, Einkäufen, Taxifahrten oder Fahrten mit Bussen und Bahnen (rund 276 Millionen Euro).

Während des Oktoberfestes werden rund 7,5 Millionen Maß (Liter) Bier getrunken, aber auch mehrere Zehntausend Liter Wein und Sekt. Auf der Wiesn 2011 hatten die rund 6,9 Millionen Besucher außerdem mehr als 522.000 Brathendl, knapp 125.000 Schweinswürstl, 69.900 Schweinshaxn sowie 118 ganze Ochsen und 53 Kälber verzehrt.

kgb/hp (dpa, dapd)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema