1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Zweiter deutscher Sieg bei Eishockey-WM

Die deutsche Auswahl gewinnt bei der WM in Weißrussland auch ihr zweites Turnierspiel. Nach den Kasachen müssen sich auch die Letten geschlagen geben. Das selbst gesteckte Ziel Klassenerhalt rückt damit immer näher.

Die deutsche Eishockey-Nationalmannschaft hat im zweiten WM-Spiel ihren zweiten Sieg geholt und damit einen wichtigen Schritt Richtung Klassenverbleib geschafft. Nach dem hart erkämpften

Erfolg nach Penaltyschießen gegen Kasachstan

in der Auftaktpartie bezwang die deutsche Auswahl 25 Stunden später Lettland mit 3:2 (1:1, 1:1, 1:0). Entscheidend war auch hier wieder ein Penalty, den Thomas Oppenheimer von den Hamburg Freezers in der 56. Minute zum 3:2-Endstand verwandelte. Zuvor war Oppenheimer nach einem Konterangriff beim Torschuss behindert worden.

In den ersten beiden Dritteln war Deutschland zweimal in Führung gegangen. Marcel Noebels, der bei den Adirondack Phantoms, dem Farmteam des NHL-Clubs Philadelphia Flyers in den USA spielt, erzielte sein erstes Länderspieltor (13.). Später erzielte Frank Mauer von Adler Mannheim (21.) das 2:1. Für die Letten trafen Georgijs Pujacs (19.) und Mikelis Redlihs (28.). Die Auswahl von Bundestrainer Pat Cortina bestreitet ihre nächsten Spiele bei der WM in Minsk am Dienstag (13.05.2014) gegen Finnland und am Mittwoch (14.05.2014) gegen die Schweiz.

asz/og (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt