1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Wolfsburg demonstriert Selbstbewusstsein

Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League trifft Wolfsburg zuhause auf den SSC Neapel. VfL-Trainer Dieter Hecking rechnet mit einem anspruchsvollen Aufeinandertreffen und schwört sein Team auf ein Spektakel ein.

Der

VfL Wolfsbrug

hat allen Grund zum Träumen. In den kommenden Wochen wird sich zeigen, ob sich die Mannschaft um Trainer Dieter Hecking für die erfolgreiche Saison mit einem Titel belohnt - dem im DFB-Pokal oder sogar im internationalen Wettbewerb. Die erste Hürde gilt es am Donnerstag zu nehmen. Im Viertelfinal-Hinspiel der Europa League (19.05 Uhr MESZ) müssen die Wölfe zuhause gegen den SSC Neapel antreten.

Gegner auf Augenhöhe

VfL-Trainer Hecking ist sich der Offensivstärke des Viertelfinalgegners bewusst und fordert seinen Spielern daher alles ab. "Ich will, dass 25.000 oder 26.000 Zuschauer da sind, die anschließend sagen können: Das war Werbung für den Fußball", so Hecking. Er habe beim SSC Neapel keine Schwäche gesehen und setze daher auf "all unsere Qualität". Insgesamt gibt er sich zuversichtlich: "So, wie wir im Moment aufgestellt sind, traue ich meiner Mannschaft zu, dass wir die Hürde schaffen."

Fussball Bundesliga Spiel Werder Bremen vs. VfL Wolfsburg Bas Dost

Wolfsburgs Torjäger Bas Dost

Tatächlich befindet sich Neapel derzeit auf dem vierten Tabellenplatz der italienischen Serie A. Die Offensive von Diego Maradonas Ex-Klub wartet mit zahlreichen Topstars auf. "Die vorderste Reihe ist nicht gerade unbekannt: Hamsik, Higuain, Mertens. Bei Neapel kennt man schon einige Namen", weiß Wolfsburgs Mittelfeldspieler Maximilian Arnold. "Ich habe sehr viel Lust auf dieses Spiel. Und ich glaube, meinen Mannschaftskollegen geht das nicht anders - wir werden Gas geben", verspricht Torjäger Bas Dost.

Schon jetzt "tolle Saison" für den VfL

Für den VfL gibt es in dieser Saison keinen Grund, sich zu verstecken. In der Bundesliga sind die Wolfsburger als beste Rückrundenmannschaft unangefochten die Nummer zwei, in der Europa League setzten sich die Niedersachsen zuletzt gegen Sporting Lissabon und

Inter Mailand

durch. Trotzdem: "Neapel wird noch einmal eine Spur stärker sein als Inter Mailand", glaubt VfL-Kapitän Diego Benaglio.

WM 2014 Gruppe E 2. Spieltag Schweiz Frankreich

VfL-Kapitän Diego Benaglio

Auch im

DFB-Pokal

steht der Klub zum dritten Mal in Serie im Halbfinale - und hat mit dem Drittligisten Arminia Bielefeld vermeintlich gute Karten ins Endpsiel zu kommen.

Damit ist das Ziel für das Saisonende klar: Nach der Meisterschaft 2009 sollen endlich weitere Titel folgen. "Die Mannschaft hat eine tolle Saison bis jetzt gespielt, und wir würden sie gerne noch bis zum 30. Mai spielen. Im Moment sehe ich keinen Grund, warum das nicht gelingen sollte", sagte Hecking mit Blick auf das Pokalfinale in Berlin. Drei Tage vorher findet das Endspiel der Europa League in Warschau statt.

pjr/sw (sid,dpa)

Die Redaktion empfiehlt