1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Wolfgang Gerke: "Deutsche Bank und Allianz sollten zusammenfinden"

Professor für Bank- und Börsenwesen an der Universität Erlangen/Nürnberg im Interview von DW-TV

"Deutsche Bank und Allianz sollten zusammenfinden. Das wäre ein wahrhaft internationaler Konzern mit der Dresdner im Boot." Das sagte Wolfgang Gerke, Professor für Bank- und Börsenwesen an der Universität Erlangen/Nürnberg, im Interview von DW-TV. Im Übrigen rechne er nicht mit zahlreichen weiteren Übernahmen und Fusionen, sagte Gerke vor dem Hintergrund der Fusion von HypoVereinsbank und UniCredito. "Es ist gar nicht mehr so viel Platz, denn die ganz Großen sind weitgehend untergekommen."

Gerke weiter im deutschen Auslandsfernsehen: "Aber alle richten die Augen auf die Commerzbank, und die Commerzbank macht eine ganz gute Politik, indem sie erst mal sagt: Wir sorgen dafür, dass die Hausarbeiten bei uns gemacht sind, dann können wir weitersehen, wer uns haben will."

13. Juni 2005
150/05

  • Datum 13.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6lao
  • Datum 13.06.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6lao