1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Von Pop zu Hofmannsthal

Mit dem Lied "99 Luftballons" wurde sie in den 80er Jahren berühmt. Nun will sich die Popsängerin Nena auch als Theaterschauspielerin beweisen. Am Dienstagabend (15.05.2002) gab sie ihr Debüt in dem Stück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal in Zürich auf der Bühne eines Open-Air-Theaters im Rieterpark.

In dem Bühnenklassiker, der noch bis zum 1. Juni 2002 gezeigt wird, hat Nena einen kurzen Auftritt: Im schwarzen Corsagenkleid und hohen Stiefeln deklamiert sie einige der unregelmäßig gereimten Verse oder singt den Text in Pop-Manier. Regie führt die ehemalige Schwiegermutter des Popstars, die große alte Dame des deutschsprachigen Theaters, Maria Becker (82). Nena, deren Karriere als Teenie-Idol 1982 mit Hits wie "Nur geträumt" begann, war mit Maria Beckers Sohn, dem Schweizer Schauspieler Benedict Freitag, verheiratet. Außerdem wirken auch zwei der vier Kinder Nenas in dem Stück mit. So wird Nenas Auftreten nicht nur zum Bühnen- sondern auch zum Familienereignis.

  • Datum 15.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2BSc
  • Datum 15.05.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2BSc