1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Thomas Straubhaar: Bundesregierung mit "Koalition der Vernunft" gut beraten

Präsident des Hamburger Weltwirtschaftsarchivs im Interview von DW-TV


"Konjunktur- und Beschäftigungsprogramme haben in der Vergangenheit keinen Erfolg gehabt. Auch in der jetzigen Situation wäre das keine erfolgreiche Lösung. Deshalb würde ich der Regierung vorschlagen, diese Koalition der Vernunft mit der Opposition zu suchen." Das sagte der Präsident des Hamburger Weltwirtschaftsarchivs (HWWA), Thomas Straubhaar, in einem Interview von DW-TV. Zugleich plädierte er dafür, dem Mittelstand mehr Freiheiten zu geben und damit die Möglichkeit für "mehr betriebliche Bündnisse für Arbeit und dezentrale Lohnfindung" zu schaffen. "Kurzfristig", so Straubhaar auf DW-TV weiter, "gibt es keine Erfolgsrezepte auf Knopfdruck".

7. März 2005
68/05

  • Datum 07.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6L1X
  • Datum 07.03.2005
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/6L1X