1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Thomas Mann

Er ist der wohl bekannteste deutsche Schriftsteller des 20. Jahrhunderts. 1929 erhielt Thomas Mann den Literatur-Nobelpreis. Während der Nazizeit emigierte der Autor der berühmten "Buddenbrooks" in die USA.

Thomas Mann, geboren am 6. Juni 1875 in Lübeck, entstammte einer angesehenen Patrizier- und Kaufmannsfamilie. Seinem 1901 erschienenen Roman "Buddenbrooks" folgte 1924 "Der Zauberberg", ein Roman in der Tradition des europäischen Bildungsromans.Die Novelle "Mario und der Zauberer", die Romantetralogie "Joseph und seine Brüder" sowie das Spätwerk "Doktor Faustus" gelten als seine wichtigsten Werke. In den 1920er Jahren unterstützte Mann politisch die Regierung der Weimarer Republik. 1933, kurz nach der Machtübernahme der Nationalsozialisten, emigrierte er mit seiner Familie in die Schweiz, 1939 dann in die USA. Seit 1952 lebte und arbeitete er wieder in der Schweiz. Er starb am 12. August 1955 in Zürich - im Alter von 80 Jahren.