1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Euromaxx

So kochen die Deutschen zuhause – euromaxx-Serie „Geschmackssache(n)“, Folge 02

Eine aktuelle Forsa-Studie „Lebensraum Küche 2011: Wie kocht Deutschland“ bestätigt den Trend zum Selberkochen. Das Ergebnis lässt sich in drei einfachen Worten zusammenfassen: Deutsche lieben kochen.

Video ansehen 05:45
Anhand der Studie lassen sich vier Kochtypen unterscheiden: Die "Smart-Kocher", die Wert auf nährstoffreiche und fettarme Kost legen. Die „Bio-Kocher“, die bewusst und gesund leben. Die "Genuss-Kocher", die gern experimentieren und die „Satt-Kocher", die vor allem auf Tiefkühlkost setzen. Der Trend zum gesunden Kochen spiegelt sich aber auch in zunehmenden Angeboten und kreativen Geschäftsideen für Selbstkocher wieder. Kochbücher und Angebote an Online-Rezepten boomen. Bei einer der größten deutschen Plattformen "chefkoch.de" sind beispielsweise rund 450.000 Hobbyköche angemeldet. Im „Kochhaus Berlin“ – eine Art „begehbares Rezeptbuch“ - kann man Lebensmittel geordnet nach Rezepten kaufen. Ein anderer Anbieter aus Hamburg mit dem Namen „Kommt essen!“ plant und liefert wöchentlich hochwertige Zutaten für fünf Gerichte. Zudem kommen immer mehr Apps mit Anleitungen und Anregungen zum Selberkochen auf den Markt. Zum Beispiel „Patrik’s Einfach Kochen“ des ehemaligen deutschen Sternekochs Patrik Jaros. Als Erweiterung seines Foodblogs stellt der Kölner seine besten Rezepte für die junge Küche als Applikation für Smartphones vor.