1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Nowitzki und Neuner Sportler des Jahres

Basketball-Star Dirk Nowitzki, (Noch-)Biathletin Magdalena Neuner und der deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund sind zu Deutschlands Sportlern des Jahres 2011 gekürt worden.

Basketballer Dirk Nowitzki und Biathletin Magdalena Neuner (Fotomontage: DW)

Sportler des Jahres 2011: Nowitzki und Neuner

Er überragte alle, obwohl er gar nicht bei der Wahl der deutschen Sportler des Jahres 2011 am Sonntagabend (18.12.2011) anwesend war. Deutschlands Basketball-Riese Dirk Nowitzki war trotz seiner beachtlichen Körpergröße von 2,13 Metern nicht auf dem festlichen Parkett des Kurhauses in Baden-Baden zu sehen, denn er befand sich im rund 8300 Kilometer entfernten Dallas, der Heimat seiner Mannschaft "Mavericks".

Gemeinsam mit seinen Teamkollegen hatte er als erster Deutscher die US-amerikanische Basketball-Meisterschaft NBA gewonnen und bereitet sich derzeit auf den Start der neuen Saison am 1. Weihnachtstag (25.12.2011) vor. Dass er nun zu Deutschlands Sportler des Jahres gewählt worden ist, dürfte Nowitzki zusätzlich motivieren.

Nowitzki lässt Vettel knapp hinter sich

Die 1500 an der Wahl beteiligten deutschen Sportjournalisten vergaben 3668 Stimmen an Nowitzki. Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel folgte knapp dahinter mit 3503 Punkten auf Platz zwei, gefolgt von Tischtennis-Ass Timo Boll (1563). Sieger Nowitzki grüßte per Video-Schalte gutgelaunt aus Dallas und scherzte in Richtung der Sportjournalisten: "Ihr habt zum ersten Mal bewiesen, dass ihr etwas von Basketball versteht".

In Abwesenheit von "The Dirkules", wie Nowitzkis Spitzname lautet, stand die exakt 48 Zentimeter kleinere Biathletin Magdalena Neuner bei der Ehrung der Sportler des Jahres 2011 allein im Mittelpunkt.

Die 24-jährige Ausnahme-Athletin sorgte für den fünften Sportler-des-Jahres-Wahltriumph der Biathleten binnen sieben Jahren. Zuvor hatten Uschi Disl (2005), Michael Greis und Kati Wilhelm (beide 2006) sowie Neuner selbst (2007) die Gunst der Sportjournalisten gewonnen. Mit 4260 Punkten siegte die zehnmalige Weltmeisterin, die im Februar 2012 bei der Heim-Weltmeisterschaft in Ruhpolding ihre Karriere als Biathletin beenden will, haushoch vor Tennisspielerin Andrea Petkovic. Die auf Platz 10 der Tennis-Weltrangliste vorgestoßene Modellathletin bekam 2002 Stimmen. Dritte wurde Titelverteidigerin und Skirennläuferin Maria Höfl-Riesch mit 1849 Stimmen.

Das Team von Borussia Dortmund bejubelt die Meisterschaft 2011 (Foto: AP)

Begeisternder Fußball: Borussia Dortmund ist die Mannschaft des Jahres

BVB vor Nationalelf und Ruder-Achter

Mannschaft des Jahres wurde der deutsche Fußballmeister Borussia Dortmund. Die Jungstars von Trainer Jürgen Klopp beeindruckten die Sportjournalisten 2011 mit ihrem Tempofußball und ihrer Unbekümmertheit. Das brachte einen klaren Sieg bei der Wahl: 3409 Punkte für den BVB. Damit liegen die Dortmunder klar vor der deutschen Fußball-Nationalmannschaft von Bundestrainer Joachim Löw (2684 Punkte) und dem Deutschland-Achter der Ruderer (2406 Punkte).

Autor: Joscha Weber (sid, dpa)

Redaktion: Nicole Scherschun

Die Redaktion empfiehlt