1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global 3000

Nahrungsmittelkrise - Was treibt die Preise?

Getreide wie Weizen, Mais oder Reis - Grundnahrungsmittel werden teurer und teurer. Für die meisten Menschen in den reichen Industriestaaten ist das noch kein Problem. In den armen Ländern aber sehr wohl. Denn dort müssen die Menschen den größten Teil ihres Einkommens für Nahrungsmittel aufbringen. Werden die teurer, wird aus Knappheit schnell Hunger.

Video ansehen 05:06

Die Welternährungsorganisation FAO schlägt bereits Alarm. Wegen der schlechten Ernten drohten erneut Hungersnöte. Spätestens seit der Nahrungsmittelkrise 2008 sind die Preise immer volatiler geworden. Es sind, wie in diesem Jahr, nicht nur die schlechten Ernten, die das Getreide so teuer machen. Der Beitrag beleuchtet vier Problemfelder und Gründe für steigende Preise.