1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

Musterland mit Makel: die Philippinen

Die Philippinen sind ein Land im Aufbruch. Trotz des seit Jahren anhaltenden Wirtschaftswachstums gibt es in dem südostasiatischen Inselstaat mit seinen 90 Millionen Einwohnern gravierende Probleme.

Die Philippinen sind ein Land im Aufbruch. Trotz des seit Jahren anhaltenden Wirtschaftswachstums gibt es in dem südostasiatischen Inselstaat mit seinen 90 Millionen Einwohnern gravierende Probleme. Der Inselstaat gilt auf dem Papier als älteste Demokratie Asiens. In der Praxis offenbart das Land mit der vergleichsweise liberalen Regierungspolitik jedoch demokratische Defizite. Korruption und Manipulation sind allgegenwärtig, die Gewalt ist alltäglich. Und auch die Meinungsvielfalt, die in der Region eigentlich ihresgleichen sucht, weist durchaus Mängel auf. Hintergründe über das Reich der 7000 Inseln in einem Dossier von DW-WORLD.

Die Redaktion empfiehlt