1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Leipzig: Neues Museum mit alten Problemen

Angesichts immer knapper werdender Finanzen fürchtet der Direktor des neuen Museums der bildenden Künste Leipzig, Hans-Werner Schmidt, um die Qualität der Ausstellungen. "Wir haben jetzt doppelt so viel Ausstellungsfläche wie bisher, aber ein wesentlich schmaleres Budget", sagte er. Der Ankaufsetat liege 2005 bei 76.600 Euro. "Neuerwerbungen waren in zurückliegenden Jahren kaum möglich, weil die Stadt als Träger des Hauses den Etat nicht freigegeben hatte. Eine Sammlung, die sich nicht weiterentwickelt, stirbt." Auf 5000 Quadratmetern Fläche könnten nicht zwölf Monate lang Arbeiten von Meisterschülern gezeigt werden. Der erste große ostdeutsche Museumsneubau seit 1945 wird am 4.12. offiziell eröffnet.

  • Datum 03.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wd2
  • Datum 03.12.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/5wd2