1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Filme

"La La Land" und seine Musical-Vorbilder

In dem melancholisch-sanften Musical "La La Land" erinnern Ryan Gosling und Emma Stone nostalgisch an die große Zeit des Filmmusicals. Wir zeigen, welchen Klassikern Regisseur Damien Chazelle damit huldigt.

"Es gibt niemanden, der diesen Film und alles, was ich bereits gemacht habe oder noch machen werde, stärker beeinflusst hat als Jacques Demy", sagt US-Regisseur Damien Chazelle über seinen neuesten Streifen. Und sieht man sich "La La Land", der am 12. Januar in die deutschen Kinos kommt, an, wird das auch klar erkennbar.

Als einziger Regisseur der Nouvelle Vague beschäftigte sich Demy (1931-1990) mit dem musikalischen Film. Aus seiner Feder stammen Klassiker wie "Die Regenschirme von Cherbourg" (1964) oder "Das Mädchen von Rochefort" (1967), in denen die Akteure seine Liebesgeschichte singend vor der Kamera interpretieren. Für Demy zählten nicht so sehr Kostüme, spektakuläre Licht- und Toneffekte oder aufwendige Choreografien, sondern vielmehr die Ausformung der Charaktere und das Zusammenspiel von Ästhetik und Geschichte. 

Daran knüpft Chazelle mit "La La Land" an. Er zelebriert das klassische Musical aus vollem Herzen und gibt ihm zugleich einen modernen Twist. In unserer Bildergalerie werfen wir einen Blick auf die Musical-Filme Hollywoods und Frankreichs, die Chazelle inspiriert haben.

Die Redaktion empfiehlt

Symbolbild Film Festival roter Teppich

Dossier KINO Favoriten: Die Besten des deutschen Films

Was sind die besten Dramen, die lustigsten Komödien, die Top-Schauspielerinnen und die größten Leinwandhelden? In der Serie "KINO Favoriten" präsentiert das DW-Filmmagazin seine ganz persönliche Auswahl.