1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Kaymer gewinnt die US Open

Deutschlands bester Golfspieler feiert einen historischen Erfolg. Mit unglaublicher Nervenstärke gelingt Martin Kaymer ein klarer Start-Ziel-Sieg auf dem Kurs in Pinehurst, wo noch nie ein Deutscher gewinnen konnte.

Golf-Profi Martin Kaymer hat als erster Deutscher die US Open gewonnen. Der ehemalige Weltranglisten-Erste siegte nach der PGA Championship 2010 zum zweiten Mal bei einem der vier Major-Turniere. Das gelang als einzigem Deutschen vor ihm nur Bernhard Langer mit zwei Masters-Erfolgen. Kaymer absolvierte am Sonntag (15.06.2014) den Par-70-Platz in Pinehurst im US-Bundesstaat North Carolina mit 69 Schlägen und kam auf ein Gesamtergebnis von 281 Schlägen. Damit lag der 29 Jahre alte Profi jeweils acht Schläge vor den US-Amerikanern Erik Compton und Rickie Fowler und gewann ein Preisgeld von 1,44 Millionen US-Dollar.

Marcel Siem belegte nach einer guten Schlussrunde von 70 Schlägen bei der 114. Ausgabe der offenen amerikanischen Meisterschaften mit insgesamt 283 Schlägen einen hervorragenden zwölften Platz. Der 43 Jahre alte Routinier Alex Cejka kam mit 297 Schlägen auf Rang 60.

asz/ck (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt