1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Gold und Euro im Aufwind

Der schwache Dollar treibt Anleger immer stärker in Gold. Der Preis für eine Feinunze des Edelmetalls kletterte am Donnerstagmorgen auf ein Rekordhoch von 1380,45 Dollar. "Es ist die alte Geschichte: das Gerede über ein Paket zur Stimulierung der US-Wirtschaft und zu viel Liquidität", sagte ein Rohstoffhändler in Hongkong. "Es gibt praktisch keine Zinsen, deshalb geht jeder in Rohstoffe und in den Aktienmarkt." Nach seiner Einschätzung könne die Marke von 1400 Dollar schon bald erreicht sein. Der Euro stieg am Donnerstagmorgen auf bis zu 1,4094 Dollar und war damit so teuer wie zuletzt Ende Januar.