1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Reisen und Genießen

Genuss und Reisen verbinden

Wo in Ungarn und Rumänien der Wein am besten schmeckt, wo Touristen Bären beim Abendessen zuschauen können und wieso ein polnisches Restaurant Gold auf sein Essen pinselt - diese Themen und mehr in der Sendung.

Blick über einen Weinberg (Foto: J. Sorges)

Ungarns Winzer bieten das Rundum-Paket

Weinbau in Osteuropa hat eine lange Tradition. Doch Angebote für Touristen, die auf den Spuren des Weins wandeln, sind immer noch selten. Dabei haben Rumänien und Ungarn beispielsweise landschaftlich und geschmacklich viel zu bieten, wie Günther Birkenstock weiß.

Weitere Themen der Sendung am 03.04.2009 um 21.15 UTC (Erstausstrahlung):

Bären sind scheue Tiere, die sich nicht gerne von Touristen bestaunen lassen. Doch mit einem Trick locken Förster sie im Wald der rumänischen Zentralkarpaten auf eine Lichtung: Sie tischen den Tieren ein leckeres Abendessen auf. Es hat zwar lange gedauert, bis junge Tourismusunternehmer die Einheimischen davon überzeugt haben, dass Bären gucken mehr einbringt, als Bären schießen, aber es hat funktioniert. Robert B. Fishman hat für Fokus Europa mit den Bären zu Abend gegessen.

Das Restaurant "Pod Aniolami" in Krakau lädt zu einem Ausflug in die Vergangenheit ein: Dekoration und Gerichte sind dort traditionell und altpolnisch. Neben den berühmten Pierogi gibt es auch etwas Außergewöhnliches auf der Speisekarte. Justyna Bronska hat das Restaurant für Fokus Europa besucht.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema