1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

FC Bayern im Halbfinale gegen FC Barcelona

Die Würfel sind gefallen: Der FC Bayern München trifft im Halbfinale der Champions League auf den FC Barcelona. Im zweiten Semifinale erwartet Außenseiter Juventus Turin Titelverteidiger Real Madrid.

München gegen Barcelona - eine schwere Aufgabe, dennoch sind sie beim FC Bayern damit ganz zufrieden. "Fifty-Fifty", beschreibt Matthias Sammer die Chancen im Champions-League-Halbfinale zusammen. Der Sportvorstand des FC Bayern München freute sich über die Auslosung in Nyon, wie er Journalisten in München erklärte und warnte gleichzeitig vor der Stärke Barcelonas. Eine besondere Note hat die Partie für Bayern-Trainer Pep Guardiola, der auf seinen Ex-Club trifft und sicherlich besonders motiviert sein dürfte, seinen alten Weggefährten zu zeigen, welcher der beste Club Europas ist. 2009 und 2011 führte Guardiola den FC Barcelona zum Gewinn der Champions League, insgesamt holte er mit den Katalanen 14 Titel binnen vier Jahren. "Ich wusste, dass es früher oder später passieren würde, wenn ich bei einem großen Verein wie dem FC Bayern bin", sagte Guardiola. Es sei für ihn natürlich ein besonderes Spiel. "Es ist meine erste Rückkehr nach Barcelona, meinem Zuhause. Barcelona ist mein Leben, als Spieler, als Trainer. Es ist ein schönes Spiel, aber nicht einfach." Barcelonas Coach Luis Enrique gab sich vor dem Duell gegen die Bayern selbstbewusst: "Bei so einer Auslosung denke ich immer, wie wenig Glück derjenige hat, der gegen dieses Barca antreten muss."

"Chancenlos ist der FCB aber nicht"

Bayern-Ehrenpräsident Franz Beckenbauer erwartet eine enge Partie im Halbfinale: "Ich halte Barca für den stärksten Club im Halbfinale. Chancenlos ist der FCB aber nicht", sagte der "Fußball-Kaiser" beim TV-Sender Sky. Und auch Sportvorstand Sammer betonte, dass die Bayern trotz der aktuellen Verletzungsmisere nicht in der Underdogrolle seien: "Ribery und Robben müssen sich vor Messi und Co. nicht verstecken." Ex-Bayernspieler und FCB-Spielerscout Paul Breitner warnte hingegen: "Wir wissen, dass wir im Semifinale zweimal eine Leistung bringen müssen wie in der 1. Hälfte gegen Porto. 90 Prozent werden zu wenig sein."

Infografik Champions League Auslosung Halbfinalspiele 2014/2015(Grafik: DW)

Ein Duell auf Augenhöhe, eine Partie mit klarer Favoritenrolle - das Halbfinale der Champions League

Im letzten Aufeinandertreffen der beiden Fußball-Schwergewichte triumphierten die Bayern: 2013 war Barça, damals nicht mehr unter Guardiolas Regie, ohne Chance im Halbfinale gegen die Münchner, die auf dem Weg zum Triple 4:0 und 3:0 gewannen. Mit fünf Siegen, zwei Unentschieden und nur einer Niederlage ist die Bilanz des deutschen Meisters gegen den FC Barcelona positiv. Die Katalanen können in dieser Saison wie der FC Bayern noch Meister, Pokalsieger und Champions-League-Sieger werden.

Juventus fordert Real heraus

Die Auslosung am Freitag in der Zentrale der Europäischen Fußball-Union (UEFA) in Nyon in der Schweiz brachte außerdem eine interessante Konstellation im zweiten Halbfinale hervor: Außenseiter Juventus Turin trifft auf Titelverteidiger Real Madrid. Juventus will an alte Zeiten anknüpfen, doch der Abstand zu den Königlichen ist noch beträchtlich, die Favoritenfrage scheint hier schnell beantwortet. Beide Halbfinals stehen im Mai an: Der deutsche Rekordmeister FCB muss am 6. Mai zunächst auswärts antreten, das Rückspiel findet am 12. Mai in München statt - vielleicht ein kleiner Vorteil für die Bayern. Das Endspiel wird am 6. Juni im Berliner Olympiastadion ausgetragen.

Champions League 2013 Halbfinal Rückspiel FC Barcelona FC Bayern München (Foto: /Getty Images)

2013 jubelten die Bayern: Der FCB dominierte beide Halbfinal-Spiele gegen den FC Barcelona

Der Verlauf der Auslosung zum Nachlesen:

Die Redaktion empfiehlt