1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Pressemitteilungen

Deutsche Welle: "Gute Reise TV" soll Lust auf Deutschland wecken

Koproduktion von DW-TV und MDR

default

"Gute Reise TV" startet im Januar 2004

Ab Januar 2004 strahlt das deutsche Auslandsfernsehen "Gute Reise TV" weltweit aus. Die Sendung wird gemeinsam mit dem Mitteldeutschen Rundfunk (MDR) produziert und ist unter dem Titel "Discover Germany" auch in einer englischen Fassung auf DW-TV zu sehen. Alle vier Wochen stellt das Magazin jeweils eine ausgewählte touristische Region oder eine Stadt in Deutschland vor.

"Durch die Zusammenarbeit mit dem MDR nutzen wir einmal mehr gemeinsame Ressourcen im Verbund der öffentlich-rechtlichen Rundfunkanstalten. Sie kommt den Zuschauern – hierzulande wie in aller Welt – zu Gute und ist zugleich ein Stück Werbung für unser Land", erläutert Erik Bettermann, Intendant der Deutschen Welle.

"Mit dem neuen Reisemagazin will DW-TV bei seinen Zuschauern in aller Welt Lust auf Deutschland wecken", so Redaktionsleiter Rolf Rische. "Gute Reise TV" stelle nicht nur die Sehenswürdigkeiten und typischen Landschaften, sondern auch die Menschen des Reiseziels vor. "Die Moderatorin begleitet die Zuschauer von einem prägnanten Ort aus durch das Reisegebiet. Sie ist der persönliche Reiseführer. Die Magazinbeiträge vermitteln das lebendige Bild des Zielgebietes, ergänzt durch Empfehlungen zur lokalen Gastronomie, Shoppingtipps und besondere Extratouren", erklärt Rische das inhaltliche Konzept. Hinzu kommen Veranstaltungskalender und Reisetipps

Die erste Ausgabe von "Gute Reise TV" zeigt die Bayerischen Alpen und München. Die Reise führt vom Gipfel der Zugspitze über die Schlösser des exzentrischen Märchenkönigs Ludwig II. in die bayerische Hauptstadt.

2. Januar 2004
001/04

Fotos auf Anfrage: T. 0228.429-2022 – Mail: fotos@dw-world.de

  • Datum 05.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4WV3
  • Datum 05.01.2004
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4WV3