1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Deutsche Basketballer wieder auf EM-Kurs

Die deutsche Basketball-Nationalmannschaft darf wieder auf die EM-Qualifikation hoffen. Gegen Österreich gelingt ein Sieg. Bei einer Niederlage wäre die Teilnahme an der Europameisterschaft nicht mehr möglich gewesen.

Die deutschen Basketballer haben die drohende Blamage abgewendet und die Tür zur EM wieder aufgestoßen. Drei Tage nach der

Niederlage gegen Polen

gewann die Mannschaft von Bundestrainer Emir Mutapcic vor allem dank des starken NBA-Profis Dennis Schröder das vorletzte Qualifikationsspiel gegen Österreich in Hagen mit 88:69 (45:41) und vermied damit das vorzeitige Aus. Die Entscheidung über die Teilnahme an der EuroBasket 2015 fällt nun am letzten Spieltag. Für Deutschland ist dann am Mittwoch ein Sieg bei Außenseiter Luxemburg Pflicht.

Schröder kam als Topscorer der Partie auf 24 Punkte, auch Robin Benzing (16), Maximilian Kleber (13) und Theis (10) trafen beim Nervenspiel gegen den bestenfalls zweitklassigen Gegner zweistellig. Das Team des Deutschen Basketball Bundes (DBB) führt nun die Gruppe C mit acht Punkten an. Da der erste Platz allerdings nur noch theoretisch zu halten ist, muss die DBB-Auswahl zumindest zu den sechs besten von insgesamt sieben Tabellenzweiten gehören.

Die sieben Gruppensieger und die sechs besten Gruppenzweiten qualifizieren sich für das Turnier im kommenden Jahr, bei dem es neben dem EM-Titel auch um die Teilnahme an den Olympischen Spielen 2016 in Rio de Janeiro geht. Der DBB hat sich mit Berlin um eine Vorrundengruppe beworben und hofft dann auch auf eine Rückkehr von Superstar Dirk Nowitzki. Eine Pleite gegen Österreich hätte bedeutet, dass erstmals seit 1991 wieder eine EM-Endrunde ohne deutsche Beteiligung stattgefunden hätte.

og/asz (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt