1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport-News

Basketballer setzen EM-Ticket aufs Spiel

Am vierten Spieltag der EM-Qualifikation kassieren die deutschen Basketballer eine bittere Pleite gegen Polen und müssen nun ernsthaft um das EM-Ticket zittern.

Die deutschen Basketballer haben in der EM-Qualifikation einen herben Rückschlag hinnehmen müssen. Das Team von Bundestrainer Emir Mutapcic verlor am Mittwoch in Bonn gegen Polen nach einer ganz schwachen Leistung mit 76:88 (41:43) und kassierte in der Ausscheidung für die Europameisterschaft 2015 damit seine zweite Niederlage. Schon das Hinspiel in Polen hatte die Auswahl des Deutschen Basketball Bundes verloren.

Deutschland muss nun am Sonntag (24.08.2014, 14.00 Uhr MESZ) in Hagen gegen Österreich unbedingt gewinnen, um sich die Chance auf das EM-Ticket zu bewahren. Die sieben Gruppenersten und die sechs besten -zweiten qualifizieren sich für die Endrunde im kommenden Jahr, für die sich der DBB mit Berlin um eine Vorrundengruppe beworben hat. Platz eins scheint wegen des verlorenen Direktvergleiches mit den Polen bereits so gut wie verloren zu sein.

Beste Werfer gegen Polen waren vor 4500 Zuschauern im Bonner Telekom Dome NBA-Profi Dennis Schröder und Daniel Theis mit 20 Punkten. Die Entscheidung gegen die kraft- und ideenlos agierende deutsche Mannschaft, die nicht einmal in Führung lag, fiel im dritten Viertel, das die Gastgeber nach einer Aufholjagd kurz vor der Pause mit 12:23 abgaben.

ck/kd (sid, dpa)