1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Wolfsburg schafft das Double

Der neue deutsche Frauenfußball-Meister VfL Wolfsburg gewinnt auch den DFB-Pokal. In einem spannenden Finale setzen sich die "Wölfinnen" gegen den Bundesliga-Zweiten Potsdam durch. Ein knapper Erfolg.

Der VfL Wolfsburg hat seine Vorherrschaft im deutschen Frauenfußball unterstrichen. Der neue deutsche Meister bezwang den Bundesliga-Zweiten Turbine Potsdam im Finale um den DFB-Pokal in Köln mit 3:2 (1:0) und machte damit das Double perfekt. Vor rund 14.000 Zuschauern schossen Martina Müller (45. und 52. Minute) und Sturmpartnerin Conny Pohlers (55.) einen 3:0-Vorsprung heraus, ehe Turbine endlich ins Rollen kam. Lisa Evans (59.) und Yuki Ogimi per Foulelfmeter (62.) verkürzten.

In einer turbulenten Schlussphase mit Riesenchancen auf beiden Seiten schaffte der dreimalige Pokalsieger aus Potsdam die Wende aber nicht mehr. In der 84. Minute verhinderte der Pfosten bei einem Schuss von Ada Hegerberg den Ausgleich.

Der VfL Wolfsburg hat damit eine Woche nach dem erstmaligen Gewinn der deutschen Meisterschaft auch zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte den DFB-Pokal gewonnen. Potsdam bleibt in dieser Saison ohne Titel. Der VfL Wolfsburg kann seine außergewöhnliche Saison dagegen am Donnerstag (23.05.2013) im Champions-League-Finale gegen Olympique Lyon mit dem Triple krönen.

asz/of (sid, dpa)