1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

WM-Globus wieder in Berlin

Der Fußball-Globus ist pünktlich zur Weltmeisterschaft auf den Pariser Platz am Brandenburger Tor zurückgekehrt. Der 20 Meter hohe Riesenball wird am Donnerstag (1.6.) von Berlins Regierenden Bürgermeister Klaus Wowereit und vom Präsidenten des WM-Organisationskomitees, Franz Beckenbauer, eröffnet. Im Zeichen des WM-Mottos "Die Welt zu Gast bei Freunden" nehmen die 31 Botschafter der Gast-Nationen in Deutschland an der Feier vor dem Berliner Wahrzeichen teil.

Von Berlin aus ging der Globus fast drei Jahre lang auf Tour durch alle anderen elf WM-Städte. Der Globus ist das Herzstück des offiziellen Kunst- und Kulturprogramms der Bundesregierung, die für diesen Bereich rund 30 Millionen Euro aufgebracht hat.

In dem von Andre Heller kreierten begehbaren Ball sind zahlreiche wertvolle Erinnerungsstücke des Fußballsports ausgestellt. Der Original-WM-Ball des Finales von Bern 1954 zwischen Deutschland und Ungarn (3:2) ist ebenso zu sehen wie goldene Fußballschuhe von Englands Star David Beckham.

  • Datum 30.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8XfQ
  • Datum 30.05.2006
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/8XfQ