1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Aktuell Deutschland

Wladimir Klitschko feiert 50. K.o.-Sieg

Box-Schwergewichts-Weltmeister Wladimir Klitschko hat seinen französischen Herausforderer Jean-Marc Mormeck durch Knockout in der vierten Runde besiegt. Für Klitschko war es der 60. Profikampf seit 1996.

Vor 50.000 Zuschauern im ausverkauften überdachten Fußballstadion in Düsseldorf schaffte Klitschko wie angekündigt den 50. K.o.-Sieg seiner Karriere. Der 35-jährige Ukrainer, der seit April 2004 ungeschlagen ist, bleibt damit Box-Weltmeister der Verbände WBO, IBF und WBA.

Chancenloser Mormeck

"Ich habe den Kampf dominiert und mich gut angestellt", sagte der alte und neue Champion nach dem einseitigen Duell. Klitschko hielt den 17 Zentimeter kleineren und 13 Kilogramm leichteren Rivalen mit seiner größeren Reichweite mühelos auf Distanz.

Für den vier Jahre älteren Mormeck war es die fünfte Niederlage im 41. Kampf. Der Franzose war zwischen 2003 und 2007 Weltmeister im tieferen Cruisergewichtslimit und hatte seinen bis dato letzten Kampf im Dezember 2010 bestritten.

Nur zwei Wochen nach dem Sieg seines fünf Jahre älteren Bruders Vitali untermauerte Wladimir Klitschko die Dominanz des Familien-Duos in der Königsklasse des Berufsboxens. Vitali Klitschko hatte seinen Titel des WBC mit einem Punktsieg über den britischen Boxrüpel Dereck Chisora erfolgreich verteidigt.

se/wl (sid, dpa)

Die Redaktion empfiehlt