1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Politik

"Wer stoppt Bush?"

Die USA und ihre Verbündeten setzen die Offensive im Irak fort. Truppen bewegen sich auf Bagdad und andere Städte zu. DW-WORLD-User melden sich zu Wort.

default

Nie wieder Krieg ...

... solange die Menschenrechte auch so garantiert werden können.

Araceli Fernandez, Mexico

Ära zu Ende

Jetzt wissen wir, dass die Ära USA als großes Land und Supermacht zu Ende ist. Ihre Glaubwürdigkeit ist auf immer verloren und keiner weiß, welches andere Land dran ist. (...)

Juan Pedro Benech

"Nicht immer Mr. Bush als Mörder darstellen"

"(...) Ein Diktator, der seine eigenen Landsleute, Kinder, Frauen und Männer umbringt, ist in meinen Augen kein Mensch, der Gefühle oder Mitgefühl hat. Ich hoffe und bete, dass der Krieg schnell vorüber ist.

PS: Vielleicht sollten alle TV-Station in Deutschland mal öfter zeigen, was Hitler mit den Juden gemacht hat. Und nicht immer Mr.Bush als Mörder darstellen."

Karin Lidemann Jaeger, Kanada

Neue Form des Kolonialismus

"Es steht ja völlig außer Frage, daß sich etwas ändern muss im Irak. Ein Angriffskrieg des Weltpolizisten USA und seines Hilfssherrifs GB lässt sich daraus aber nicht rechtfertigen. Völlig offensichtlich für die ganze Welt - nicht zuletzt deshalb die vielen Demonstrationen - sind die ökonomischen Absichten der USA. Dies ist der Beginn einer neuen Form des Kolonialismus."

João-Ricardo Kemper

"Ich bin stolz auf meinen Präsidenten"

Ich lebe seit 35 Jahren in den USA. Und ich bin stolz, dieses Land meine Heimat zu nennen. Ich bin sehr stolz auf meinen Präsidenten. Er ist ein sehr guter Mensch und es ist ein Privileg, einen Präsidenten mit solch hohen moralischen Qualitäten zu haben - nach acht Jahren mit einem moralisch korrupten Bill Clinton im Weißen Haus. Vergessen Sie bitte nicht: Wir kämpfen diesen Krieg, um die Welt von einem bösen Regime zu befreien – genau wie die USA Euch im zweiten Weltkrieg. Ich bin sehr enttäuscht von meinem Geburtsland. Ich habe Besseres von einem Land erwartet, das mit hohen amerikanischen Verlusten befreit wurde.

Caroline Wehnes, USA

"Wer stoppt Bush?"

Er lehnt den internationalen Gerichtshof ab, ruft aber gleichzeitig nach der Genfer Konvention. Er betet angeblich jeden Tag, hört aber nicht auf den Papst. Er schafft sich seine eigenen Gesetze. Saddam muss entwaffnet werden, aber wer stoppt Bush?!

Daniela Kriegsheim

Hinweis: Die Zitate geben die Meinung der Autoren und nicht der Redaktion wieder. DW-WORLD behält sich vor, eingesandte Meinungsäußerungen zu kürzen und zu redigieren.

Die Redaktion empfiehlt