1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Wenn ich an Deutschland...

Ob schneebedeckte Berge oder Nürnberger Bratwürste – die Assoziationen sind ganz verschieden. Wir haben Schüler von Deutschen Schulen im Ausland gefragt, woran sie denken, wenn sie das Wort "Deutschland" hören.

Das Brandenburger Tor am Abend (Foto: DW)

Im abendlichen Lichterschein

"Deutschland spielt auch eine sehr große Rolle in meiner Ausbildung. In der Schule habe ich alle meine Lieblingsfächer auf Deutsch und meine Lehrerinnen und Lehrer sind Deutsche. Ich möchte in der Zukunft auch vielleicht in Deutschland studieren und auch sehr gerne bei einer großen internationalen Firma arbeiten. Deshalb ist Deutschland für mich nicht nur für die Gegenwart, sondern auch für meine Zukunft sehr wichtig." Mustafa Sezer, Klasse 10c, Istanbul Lisesi

"Denke ich an Deutschland, denke ich an die Umgebung und die Luft. Die Luft ist in Deutschland viel besser und sauberer. In Shanghai ist alles verqualmt wegen der vielen Fabriken und Autos...In Deutschland gibt es viel Wald und Berge...Außerdem finde ich es gut, dass man in Deutschland fast alles mit dem Fahrrad machen kann. In Shanghai würde ich nie mit dem Fahrrad in die Stadt fahren, das finde ich zu gefährlich..." Meike Melcher, Klasse 9c, Deutsche Schule Shanghai

"Alles ist ganz sauber, / niemand ist dort sauer, / keine Graffiti steh’n an den Straßen, / das kann man doch nicht lassen. / Euro ist dort das Geld, / dort hat man doch viel Spaß, / dort gibt es mehr als einen Held, / und niemand hat Hass. / Ein deutsch sprechendes Land, / viele Monumente stehen dort, / weicher und heller Sand, / der beste und magische Ort. / Alle freuen sich, das ist Deutschland für mich." Thais Makita Rodrigues, 18mb2, Colégio Visconde de Porto Seguro, Sao Paulo

"Denk ich an Deutschland, denke ich an grüner Wälder, die mit sehr frischer Luft eingehüllt werden. An den seidigen wind, der einem sanft über die Haut weht. An den weichen Schnee, der sich lautlos auf die Dächer setzt. An die großen Berge, die bewegungslos auf der Erde liegen...An das wilde, glasklare Wasser, das sich über das Land verteilt. An die langen, leckeren Nürnberger Würste..." Maximilian Sperber, Klasse 9c, Deutsche Schule Shanghai

"Wenn ich an Deutschland denke, dann denke ich an ein Land zwischen Rhein und Oder, zwischen Alpen und Nordsee. Wenn ich Deutschland sehe, dann sehe ich ein unermesslich schönes Land, so wie es nur einmal auf der Welt existiert. Ich denke an ein Volk und an eine Kultur...Aber ich sehe auch die Vergangenheit und sehe Wut, Scham, Stolz und Verwirrung. Ich denke an zwei Deutschländer, wo es doch nur eines gab..." Julian Tucker, LK Deutsch, Deutsche Schule Washington D.C.

"Warst du schon mal auf einem Weihnachtsmarkt am Alexanderplatz in Berlin? Nein? Ich werde es dir erzählen. In der Nähe des Fernsehturms wurden das Riesenrad und bunte Karussells aufgebaut und natürlich die für den Weihnachtsmarkt typischen Hüttchen. Es ist wie eine Allee, die rechts und links von diesen kleinen Hüttchen umsäumt ist. An einigen gibt es vor allem Süßigkeiten und Gebäck...Es beginnt leicht zu schneien, so langsam und sanft, dass ich meine, einzelne Schneeflocken zu erkennen...Wie schön ist doch der Weihnachtsmarkt am Alex, denke ich mir." Victoria Lee Fryer, Klasse 9c, DEO Kairo

"Nette Leute in Gastwirtschaften, die dir etwas bestellen und du es nicht selber bezahlen musst. Dort kann man sich auch gut mit seinen Freunden treffen und neben dem Reden etwas Leckeres essen. Gegessen haben wir gute Hausmannskost wie Jägerschnizel, Currywrust, etc. Genauso wie auf Kirchweihen - dort trifft man sich mit seinen Freunden. Dort ist es aber ein bisschen anders. Auf einer Kirchweih gibt es viel mehr Menschen als in einer Gastwirtschaft. Man bekommt von anderen Leuten quasi nichts gratis, aber manchmal hat man Glück und man bekommt doch etwas bezahlt. Aber die Hauptsache ist, dass das Essen gleich gut schmeckt und dass Maßkrüge Maßkrüge bleiben. Und auf einer Kirchweih gibt es Attraktionen für Kinder wie z.B. Karussels, Schiffschaukeln, etc. Und Zuckerwatte, die pappig ist, aber trotzdem gut schmeckt." Patric Kleiboehmer, 18mb2, Colégio Visconde de Porto Seguro, Sao Paulo

Die Redaktion empfiehlt