1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wissen & Umwelt

Was ist ein Blizzard?

Angesichts eines heftigen Blizzards haben mehrere Bundesstaaten im Nordosten der USA den Notstand ausgerufen. Was hat es mit diesem ganz besonders heftigen Schneesturm auf sich?

Schneesturm an der Ostküste der USA im Februar 2014: Menschen schützen sich vor dem Blizzard. (Foto: Mario Tama/Getty Images).

Rückblick: So versuchten die Menschen an der US-amerikanischen Ostküste dem Blizzard im Februar 2014 standzuhalten

Was ist ein Blizzard?

Blizzards sind vor allem ein Wetterphänomen aus Nordamerika. Aber auch hier wird nicht jeder Schneesturm Blizzard genannt. Denn hierfür gibt es eine genaue Definition des amerikanischen Wetterdienstes:

  • Die Windgeschwindigkeit ist höher als 35 Meilen pro Stunden (56,3 km/h)
  • Die Sicht beträgt aufgrund der Schneeverwehungen weniger als eine Viertelmeile (400 Meter)
  • Der Schneesturm dauert länger als drei Stunden

Blizzards gelten ebenso wie Tornados oder Hurricanes als ein für die USA typisches extremes Wetterereignis. Begünstigt werden diese Stürme durch die besonderen geographischen Gegebenheiten. Dabei treffen sie gelegentlich auch Regionen, die sonst eher selten Schnee sehen, zum Beispiel den Norden Floridas.

Wie entstehen Blizzards?

Blizzards entstehen vor allem dann, wenn beispielsweise Tiefdruckgebiete aus Kanada mit einer schnellen Strömung den Westatlantik erreichen. Das Tiefdruckgebiet verstärkt sich hier, weil sehr unterschiedliche Luftmassen aufeinandertreffen. Es kommt zu heftigen Schneefällen und die Temperaturen sinken unter den Gefrierpunkt. Der Schnee weist nur einen geringen Flüssigwassergehalt auf. Die Folge: heftige Schneeverwehungen.

Wie häufig kommen Blizzards vor?

Blizzards sind grundsätzlich ein eher seltenes Wetterphänomen. Der letzte große Blizzard in New York war "Nemo". Im Februar 2013 legte dieser Schneesturm das öffentliche Leben lahm.

Wer hält den Blizzard-Rekord?

Den bislang heftigsten Schneesturm gab es 2006. Damals brachte ein Blizzard 68 Zentimeter Schnee nach New York.

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema