1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Vier Prozent mehr Lohn

Die IG Metall geht mit der Forderung nach vier Prozent mehr Lohn und Gehalt in die bundesweit ersten Tarifverhandlungen der Metall- und Elektroindustrie für Hessen, Rheinland-Pfalz, das Saarland und Thüringen. Bei einer geforderten Laufzeit von zwölf Monaten schöpfen sie damit die Empfehlung des IG-Metall-Bundesvorstands voll aus.

  • Datum 14.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4KwA
  • Datum 14.11.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/4KwA