1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Vettel-Debakel bei Silberpfeil-Doppelsieg

Mercedes-Pilot Nico Rosberg gewinnt den Großen Preis von Österreich vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton. Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel scheidet ausgerechnet beim Red-Bull-Heimspiel vorzeitig aus.

Nico Rosberg hat bei einem erneuten Debakel für Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel den nächsten Schritt in Richtung WM-Titel gemacht. Der Mercedes-Pilot feierte beim Großen Preis von Österreich auf dem Red Bull Ring in Spielberg seinen dritten Saisonsieg vor seinem Teamkollegen Lewis Hamilton und baute seine Führung im Klassement weiter aus. Für die Silberpfeile war es vor knapp 100.000 Zuschauern der sechste Doppelsieg im achten Rennen.

Vettel musste seinen Red Bull zur Halbzeit des Rennens abstellen, nachdem er lange am Ende des Feldes herumgekrebst war. Bereits in der zweiten Runde hatte sein Bolide auf dem 4,326 Kilometer langen Kurs in der Steiermark Leistung verloren. "Viel Lust, zu Reden, habe ich nicht. Ich stehe hier und mache keine Punkte, das ist bitter", sagte Vettel: "Warum es bei mir immer was anderes ist, weiß ich nicht. Aber es ist klar, dass man so nicht in die Gänge kommt."

Platz drei hinter den Silberpfeilen belegte der Finne Valtteri Bottas vor seinem Williams-Teamkollegen Felipe Massa, der zum ersten Mal seit 2008 von der Pole Position gestartet war. Nico Hülkenberg im Force India holte als Neunter erneut Punkte, Kanada-Sieger Daniel Ricciardo aus Australien landete im zweiten Red Bull diesmal auf Rang acht. Adrian Sutil blieb in seinem Sauber erneut ohne WM-Punkte. In der WM-Gesamtwertung liegt Rosberg (165) jetzt 29 Punkte vor Hamilton (136).

Die Redaktion empfiehlt