1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Ungeliebtes Gold

Die Konjunkturkrise hat die Nachfrage nach Gold deutlich gedämpft. Die weltweit verkaufte Menge sei im Zeitraum von April bis Juni auf 729 Tonnen gefallen, teilte der World Gold Council (WGC) am Dienstag in London mit. Dies war ein Rückgang von 14 Prozent gegenüber dem Vorjahresquartal. Grund war den Angaben zufolge vor allem die Zurückhaltung der Verbraucher beim Schmuckkauf. Hier sank die Nachfrage um 15,8 Prozent auf 580,8 Tonnen. Besonders stark brach der Absatz in Indien ein, dem weltweit größten Gold-Abnehmer. Dort ging die Nachfrage um 37 Prozent zurück.

  • Datum 17.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2f3p
  • Datum 17.09.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2f3p