1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

"Unerwartet, plötzlich und friedlich": Details zur Todesursache von Leonard Cohen

Der kanadische Musiker und Schriftsteller war letzte Woche im Alter von 82 Jahren gestorben. Jetzt hat sein Manager die Umstände erläutert.

Der kanadische Musiker Leonard Cohen ist nach einem Sturz in seinem Haus im Schlaf gestorben. Das teilte sein Manager Robert Kory mit, wie die "New York Times" am Mittwoch online berichtete. Den Tod Cohens in der Nacht des 7. Novembers bezeichnete Kory als plötzlich, unerwartet und friedlich. Der gebürtige Kanadier hatte zuletzt in Los Angeles gelebt, wo er im Alter von 82 Jahren starb. Cohens Familie hatte den Tod des Ausnahmekünstlers erst in der Nacht zu Freitag publik gemacht, ohne allerdings die Ursache mitzuteilen. Die Todesnachricht löste weltweit Bestürzung aus.

Cohen wurde in seiner Geburtsstadt Montreal in einem schlichten Holzsarg beerdigt, direkt neben dem Grab seiner Eltern, teilte der Sohn Adam Cohen auf seiner Facebook-Seite mit. "Während ich hier schreibe, denke ich an die einzigartige Bescheidenheit und Würde meines Vater, er war elegant ohne unnahbar zu sein, hatte ein natürliches Charisma und war ein Gentlemen der alten Schule. Sein Vermächtnis ist seine Musik."

jhi/pg (dpa/reuters)

 

 

Die Redaktion empfiehlt