1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Soziale Medien

Twitter verlängert Tweets auf 280 Zeichen

Der Kurzbotschaftendienst stellt seinen Nutzern zukünftig doppelt so viele Zeichen zur Verfügung. "Wir möchten, dass sich jeder einfacher und schneller ausdrücken kann", twitterte Twitter.

Die Länge der einzelnen Botschaften ("Tweets") war seit Gründung des Unternehmens im Jahr 2006 auf maximal 140 Zeichen beschränkt. Viele Nutzer umgingen diese Begrenzung, indem sie Serien von Tweets aneinanderhängten oder längere Texte als Foto in ihre Botschaften einbauten. Nun verdoppelt Twitter die Textlänge und stellt 280 Zeichen zur Verfügung. 

Gründer und Chef Jack Dorsey hofft durch die doppelte Tweet-Länge auf zufriedenere und dadurch aktivere Twitter-Nutzer. Twitter kämpft seit Jahren mit einem nur zögerlichen Wachstum der Nutzerzahlen und roten Zahlen. Für Dorsey sind längere Tweets ein Weg, Twitter attraktiver zu machen. "Es hat sich gezeigt, dass in den Ländern aktiver getwittert wird, in denen die Twitter-Nutzer nicht so schnell an eine Zeichen-Obergrenze stoßen", betonte Twitter.

Einige Kritiker der 280-Zeichen-Idee hatten Twitter darauf hingewiesen, dass die Beseitigung von Problemen wie die Verbreitung von Hassreden, Falschinformationen und Mobbing aus ihrer Sicht dringlicher seien. Der Kurznachrichtendienst steht gerade - genauso wie Facebook - unter politischem Druck in den USA, weil mutmaßlich russische Accounts den Dienst im US-Präsidentschaftswahlkampf für Propaganda missbraucht hatten.

jv/sam (dpa, afp)

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema