1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Sport

Tschechinnen gewinnen Biathlon-Staffel

In einem engen Finale setzt sich das Team aus Tschechien bei der Weltcup-Staffel der Biathletinnen in Oberhof gegen die Konkurrenz durch. Das deutsche Quartett enttäuscht vor heimischer Kulisse.

Die deutsche Damen-Staffel ist beim Biathlon-Weltcup in Oberhof deutlich am Podest vorbeigelaufen. Die junge deutsche Mannschaft belegte beim Sieg Tschechiens nur Platz zehn. Zweite wurden mit 8,9 Sekunden Rückstand die Französinnen vor dem Team aus Weißrussland. Die DSV-Läuferin Luise Kummer, Vanessa Hinz, Karolin Horchler und Franziska Preuß hatten nach den 4 x 6 Kilometern 3:31,0 Minuten Rückstand auf die Siegerinnen. Den ersten Staffel-Wettbewerb der Saison hatten die deutschen Skijägerinnen im Dezember in Hochfilzen gewonnen.

Franziska Hildebrand, die beste und erfahrenste Deutsche im Gesamtweltcup, hatte wegen einer Erkältung auf einen Start verzichtet. Auch deshalb betrug das Durchschnittsalter des deutschen Teams gerade einmal 22 Jahre. "Wir müssen das Rennen sachlich bewerten, genauso wie den Sieg in Hochfilzen. Wir wussten, dass wir nicht als Favoriten in das Rennen gehen", sagte Frauen-Bundestrainer Gerald Hönig dem Fernsehsender ZDF im Interview. Franziska Preuß war dennoch enttäuscht vom Gesamtergebnis: "Wir haben uns mehr erwartet. Schade für dieses Rennen hier in Oberhof."

Fortgesetzt wird der Weltcup im Thüringer Wald am Donnerstag mit dem Staffelrennen der Männer. Das DSV-Quartett hatte in Hochfilzen nur den fünften Rang belegt. Das erste Einzelrennen in Oberhof, der Sprint der Frauen, steht am Freitag auf dem Programm.

asz/sn (dpa, sid)

Die Redaktion empfiehlt