1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Global Ideas

Strom aus Reis und Sonne in Kambodscha

Strom ist in weiten Teilen Kambodschas Mangelware. Helfen könnte Energie aus Biomasse und Sonne.

Video ansehen 07:04

Die Reportage ansehen

Projektziel: in Dörfern sollen Solarleuchten herkömmliche Kerosinlampen ersetzen
Projektgröße: allein 2011 sollen 25.000 Moonlights produziert und verkauft werden
Projektvolumen: bislang 150.000 Euro

80 Prozent der Kambodschaner leben auf dem Land, die meisten haben keinen Zugang zum staatlichen Stromnetz. Die kambodschanische Solarfirma Kamworks hat deshalb die Lampe "Moonlight" entwickelt. Sie kann im Haus aufgehängt oder um den Hals getragen werden. Sie liefert mehr als vier Stunden helles Licht oder leuchtet mehr als 20 Stunden lang in einem Sparmodus. Kamworks hat 2010 den "Clean Engergy Market Place Award" gewonnen. Auch die Firma SME Renewables entwickelt in Kambodscha alternative Energien. Sie baut Anlagen, mit denen aus Biomasse Strom erzeugt werden kann.

Ein Film von Marion Hütter

Die Redaktion empfiehlt

Audio und Video zum Thema