1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Springer-Verlag schreibt wieder schwarze Zahlen

Der Axel Springer Verlag schreibt nach dem ersten Verlustjahr seiner Geschichte wieder schwarze Zahlen. Im ersten Halbjahr sei trotz niedrigerer Anzeigenerlöse ein Überschuss von 72 Millionen Euro erzielt worden, teilte Europas größtes Zeitungshaus in Berlin mit. Das positive Ergebnis sei vor allem durch Sparmaßnahmen zustande gekommen, zu denen auch Stellenstreichungen gehörten. Im Mai hatte Vorstandschef Mathias Döpfner noch von einer längeren Durststrecke für den Verlag und der größten Krise der Printmedien seit dem Zweiten Weltkrieg gesprochen.

  • Datum 28.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2au8
  • Datum 28.08.2002
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/2au8