1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Kultur

Schriftsteller Antonis Samarakis gestorben

´

Der griechische Schriftsteller Antonis Samarakis ("Der Fehler", "Hoffnung gesucht") ist tot. Er starb im Alter von 83 Jahren in Athen, teilte die griechische Nachrichtenagentur ANA am Freitag mit. Bundeskanzler Gerhard Schröder hatte Samarakis bei einem Empfang in Berlin als "herausragenden Vertreter der modernen griechischen Literatur" gewürdigt, dessen literarische Arbeit "von dem Wunsch getragen wird, die Welt für die Menschen gerechter, freier und demokratischer zu gestalten". Samarakis Werke, in denen er die Unterdrückung durch die nicht demokratische Staatsgewalt verurteilt, wurden mehrfach ausgezeichnet und in 30 Sprachen übersetzt. 1989 wurde er von der Hilfsorganisation der Vereinten Nationen zum Botschafter des Guten Willens ernannt.
  • Datum 08.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xTP
  • Datum 08.08.2003
  • Drucken Seite drucken
  • Permalink http://p.dw.com/p/3xTP