1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Fußball

Schalke siegt, BVB und Augsburg verlieren

Am 5. Spieltag der Europa League verliert Dortmund unglücklich in Krasnodar. Schalke ist hochüberlegen und gewinnt doch nur knapp gegen APOEL Nikosia. Augsburg erlebt einen ganz bitteren Abend.

Fußball Europa League FC Schalke 04 - APOEL FC (Foto: Getty Images/Bongarts/L. Baron)

Choupo-Moting bejubelt seinen späten Treffer zum 1:0-Sieg der Schalker

Die Fußball-Bundesliga hat sich am 5. Spieltag der Europa League nicht mit Ruhm bekleckert. Lediglich einen Sieg durch Schalke 04 verbuchte das Trio aus dem Land des Weltmeisters am vorletzten Spieltag der Gruppenphase. Für die negative Überraschung des Tages sorgte der Bundesliga-Zweite Borussia Dortmund bei der 0:1 (0:1)-Niederlage in Russland gegen FK Krasnodar.

Schalke 04 sicherte sich dagegen einen 1:0 (0:0)-Sieg. Für die Hausherren schien es trotz großer Überlegenheit auf ein torloses Unentschieden hinaus zu laufen, ehe Eric Maxim Choupo-Moting (86.) doch noch traf. Die Mannschaft von André Breitenreiter sicherte sich damit den Dreier, durch den sie auch Tabellenerster in der Gruppe K bleibt. Dennis Aogo vergab zudem noch einen Foulelfmeter für die Gastgeber (89.). Schalke beendete zugleich seine Negativserie nach zuvor sieben Pflichtspielen ohne Sieg und machte damit einen ersten Schritt aus der Krise. Das Hinspiel hatten die Gelsenkirchener noch locker und leicht 3:0 gewonnen.

Augsburg in der Schlussphase zu naiv

Der FC Augsburg verspielte gegen Athletic Bilbao eine 2:1-Führung und hat nach der 2:3 (1:1)-Niederlage gegen die Spanier immerhin noch eine theoretische Chance auf die nächste Runde. Die bayerischen Schwaben müssen dafür zum Abschluss bei Partizan Belgrad (10. Dezember) mindestens 3:1 oder höher gewinnen.

Ex-Nationalspieler Piotr Trochowski (41.) und der eingewechselte Sturmtank Raul Bobadilla (59.) mit seinem bereits fünften Tor in der Europa League hatte das 0:1 durch Markel Susaeta in der zehnten Minute gedreht. Ein Doppelschlag von Aritz Aduriz (83., 86.) machte dann die Hoffnungen des FCA auf den dritten Gruppensieg zunichte.

Dortmund erlebt kalte Dusche

Bereits vorzeitig hätte sich Dortmund als Gruppensieger qualifizieren können, das aber verpassten die Schwarz-Gelben beim FK Krasnodar. Mats Hummels zupfte seinen Gegenspieler Mauricio Pereyra bereits nach 27 Sekunden an der Strafraumgrenze am Trikot. Der Referee entschied auf Strafstoß. Es war ein nicht unumstrittener Pfiff. Den Elfmeter verwandelte Pawel Mamajew (2.) zum frühen Siegtreffer.

Fußball Europa League Krasnodar vs. BVB Borussia Dortmund (Foto Copyright: Reuters/M. Shemetov)

BVB-Keeper Weidenfeller kann den entscheidenden Elfmeter von Krasnodars Mamaev nicht halten

BVB-Coach Thomas Tuchel nahm seinen zuletzt kritisierten Kapitän Hummels dennoch in Schutz: "Falls es ein Leistungsloch gibt, war das heute 35 Sekunden lang. Ich habe ihn heute sehr stark gesehen." Die Tabellenführung in Gruppe C muss der BVB durch diese unerwartete Niederlage erst einmal an Krasnodar abgeben. Nun ruhen die Hoffnungen der Dortmunder auf dem finalen Gruppenspiel am 10. Dezember gegen PAOK Saloniki, um bei der Auslosung der Zwischenrunde einen vermeintlich leichteren Gegner zu bekommen.

Die Hoffnungen von Hummels auf die Korrektur seines Fehlers durch seine Teamkollegen scheiterten am Abwehrbollwerk der Gastgeber oder dem Aluminium. Gleich mehrfach landeten die Bälle des BVB an Pfosten oder Latte. So stellte Tuchel treffend fest: "Wir haben eine sehr gute Leistung gebracht, hatten viele Torabschlüsse. Das Ergebnis ist paradox. Wir haben von der 2. bis zur 94. Minute ein sehr gutes Spiel gemacht."

Alle Ergebnisse und Tabellen der Europa League finden Sie

hier.

Interessiert wie die Partien im Einzelnen gelaufen sind? Hier können Sie den Spielverlauf noch einmal nachlesen.

Die Redaktion empfiehlt

WWW-Links