1. Inhalt
  2. Navigation
  3. Weitere Inhalte
  4. Metanavigation
  5. Suche
  6. Choose from 30 Languages

Wirtschaft

Russen steigen bei deutschen Raffinerien ein

Rosneft zahlt 1,6 Milliarden Dollar für die Beteiligung an vier deutschen Raffinerien der Ruhr Oel. Das teilte der größte russische Erdölkonzern am Freitag mit. Verkäufer ist der venezolanische Staatskonzern PDVSA, der mit den 50-Prozent-Anteilen seine größten Raffinerie-Aktivitäten in Europa aufgibt. Rosnefts Partner bei Ruhr Oel wird der britische BP-Konzern, dem die andere Hälfte der Anlagen gehört. Zur Ruhr Oel gehören unter anderem zwei Raffinerien in Gelsenkirchen.